Pool-balance Fußball-Begegnung der Großregion

 

- Teilnehmer aus allen Eurosportpool Regionen -

Seit 2005 organisieren der Eurosportpool und die Europäische Sportakademie Trier mit ihren Partnern in den jeweiligen Regionen ein interregionales Fußballturnier nach den Grundsätzen von „balance 2006 Rheinland-Pfalz“.

Bisherige Veranstaltungsorte waren nach Trier (2005) auch Saarbrücken (2006), Eupen (2007), Neuerburg (2008), Luxemburg (2009), Mont-Saint Martin/Lothringen (2010), Vielsalm/Belgien (2011), Trier (2012), Saarbrücken (2013), Burg Reuland/Belgien (2014), Luxemburg (2015) und Lothringen (2016).

Die Straßenfußballturniere, an denen jeweils 120 Kinder- und Jugendliche aus Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland teilnehmen, werden nach einem bestimmten pädagogischen Konzept unter der Anleitung so genannter geschulter „Teamer“, denen eine zentrale Rolle als Vorbild und Motivator zukommt, durchgeführt. Dabei wird vier gegen vier in Street-Soccer-Courts gespielt, wobei die Tore einer Mannschaft nur geltend gemacht werden können, wenn mindestens eines  durch ein Mädchen erzielt wird. Das Zusammenspiel von Kindern und Jugendlichen verschiedenen Alters und Geschlechts, sowie unterschiedlicher Herkunft und Religion kann dazu beitragen, das Miteinander zu verbessern und das Anderssein zu tolerieren. Um diesen Gedanken noch mehr zu unterstützen, gibt es neben den Torpunkten auch „Fair- Play-Punkte“, die durch das Einhalten der von den Kindern im Vorfeld selbst aufgestellten Fair-Play-Regeln erhalten werden können. In diesem Zusammenhang stellt vor allem die Tatsache, dass es keinen Schiedsrichter gibt, eine besondere Herausforderung für alle Teilnehmer dar. Die Projektträger möchten mit dieser Initiative Kinder und Jugendliche anspornen, fair und mit Sportgeist dem Gegner - nicht nur - auf dem Fußballplatz zu begegnen. Denn faire Sportlerinnen und Sportler sind zum einen gute Botschafterinnen und Botschafter für ihren Sport und können zum anderen auch eine Vorbildfunktion für die Gesellschaft haben. In jungen Jahren spielerisch durch Sport zu erfahren und zu erleben, wie mit Sieg und Niederlage umgegangen wird, das hilft die Persönlichkeit positiv zu entwickeln und gestärkt durch das Leben zu gehen. Dabei ist es etwas besonderes, dies im interkulturellen Raum mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern und Kulturen zu spüren. Gemeinsam Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, im Spiel Fair-Play und Miteinander zu gewährleisten und eigenverantwortlich Regeln zu kreieren und zu beachten, das sind Momente, die sich prägend auswirken. Den anderen als Freund und Mitspieler zu erkennen und so Vorurteile abzubauen, dies alles ist möglich, wenn Kinder und Jugendliche die Chance erhalten sich im Sport anders zu begegnen. Hierbei bietet "ballance Rheinland-Pfalz" eine große Hilfestellung!

Der Fußballcourt, T-Shirts, Bälle und weitere zahlreiche Materialen werden kostenfrei von „ballance Rheinland-Pfalz“ zur Verfügung gestellt. Bei Interesse an einer ballance-Veranstaltung teilzunehmen oder selbst zu organisieren stehen Ihnen unter der folgenden Internetadresse weitere Informationen zur Verfügung: www.balance-rlp.de

2017 findet Pool-balance in der belgischen Provinz Luxemburg statt

 

Ausschreibung 2014 zum Download [hier]